3-D Drucker: Erster Testlauf

Heute habe ich mich an den ersten Test der Komponenten gewagt.

Davor habe ich die Marlin-Firmware noch einmal in einer leicht angepassten Konfiguration auf den Arduino kopiert.

Die noch einmal angepasste Marlin-Firmware wird auf den Arduino kopiert.

Die noch einmal angepasste Marlin-Firmware wird auf den Arduino kopiert.

 

Auf dem Bild ist gut zu erkennen, dass ich mittlerweile auch das Kabelwirrwar sortiert habe…

Der Kabelsalat ist beseitigt...

Der Kabelsalat ist beseitigt…

Mittels der 3D-Drucker-Software Pronterface habe ich heute die Motoren, das Heizbett und das Hotend getestet.

Drucker ist mit Pronterface verbunden. Die Achsen lassen sich ansprechen, wenn auch nicht in alle Richtungen. Das Hotend heizt zur Probe mal auf 185 Grad C auf - der Regelkreislauf scheint zu funktionieren.

Drucker ist mit Pronterface verbunden. Die Achsen lassen sich ansprechen, wenn auch nicht in alle Richtungen. Das Hotend heizt zur Probe mal auf 185 Grad C auf – der Regelkreislauf scheint zu funktionieren.

Die X- und Y-Achse bewegen sich, wenn auch zunächst nur in eine Richtung. Bei der Z-Achse funktionieren beide Richtungen, doch leider haben die Motoren nicht genug Kraft, um den X-Laufwagen im Schnellgang zu bewegen. Auch drehen beide Z-Motoren nicht wirklich synchron – diese Fehler liegen offensichtlich in extrem schwergängigen M5-Gewindestangen. Mal sehen, wie ich das beheben kann.

Das Hotend habe ich auf 185 Grad C aufgeheizt – der Temperaturfühler misst diese Temperatur am Hotend und die Elektronik regelt dann ab. Aber bei der Temperatur-Messung mit einem externen Temperaturmessgerät habe ich am Hotend lediglich 173 Grad C gemessen. Nun werde ich mal schauen, ob es an dem in Marlin gesetzten Thermistor-Typ liegt, ansonsten kann ich mir den Temperaturunterschied vn 12 Grad C nicht erklären.

Zu meinem Bedauern hat das Heizbett nicht funktioniert. Am Spannungsausgang des Ramps-Board liegt bei Aktivierung des Heizbett keine Spannung an!? Dafür funktioniert aber der Temperaturfühler.

Also, nun geht die Fehlersuche los – es noch viel zu tun….

Horrido und stay tuned

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s