Pulse Jet Dragster (Teil 2): 3D-Modell

Hier geht es zum 1. Bericht.

Mittlerweile bin ich mit der Konstruktion des Dragster gut vorangekommen. Prinzipiell muss ich nun noch die Montagehalterungen für Servos (Lenkung, Spritzufuhr), Empfänger, RX-Batterie und Tank entwerfen. Zudem fehlt noch der Front Wing.

Bisher sehen die Rahmendaten des Fahrzeugs folgendermaßen aus:

  • Gesamtlänge: ca. 1486mm
  • Höhe (bis Rear Wing): ca. 363mm
  • Radstand: ca. 1150mm
  • Spurbreite, hinten: 251mm
  • Spurbreite, vorne: 90mm
  • Hinterrad: 170x80mm
  • Vorderrad: 73x15mm
  • Rahmenmaterial: 1,5mm Al-Blech
  • Rahmengewicht (ohne Reifen, Triebwerk und Einbauteilen): ca. 880g

Hier mal einige CAD-Bilder:

Der aktuelle Arbeitsstand des 3D-Modells.

Der aktuelle Arbeitsstand des 3D-Modells.

Seitenansicht...

Seitenansicht…

Frontansicht (ohne Rear Wing).

Frontansicht (ohne Rear Wing).

Die Wheelie Bar soll das Kippen des Fahrzeugs verhindern.

Die Wheelie Bar soll das Kippen des Fahrzeugs verhindern.

Entworfener Rear Wind mit Halterung. Der Wing ist als 3D-Druckteil geplant.

Entworfener Rear Wind mit Halterung. Der Wing ist als 3D-Druckteil geplant.

Die Lenkung (grün) besteht aus zwei Teilen. Die Vorderachse wird aus Stahl angefertigt. Die Scheibenräder gedruckt und mit O-Ringen als Reifen bespannt.

Die Lenkung (grün) besteht aus zwei Teilen. Die Vorderachse wird aus Stahl angefertigt. Die Scheibenräder gedruckt und mit O-Ringen als Reifen bespannt.

Update (8.4.):

Mittlerweile sind auch die Front-Flügel und die passende Halterung am Rechner fertig konstruiert…

Die "Nase" ist aus gekantetem Alu-Blech konzipiert. Die beiden Wings werden durch eine M5-Gewindestange fixiert. Durch Verwendung einer Gewindestange kann auf einfach Art später ggf. der Neigungswinkel der Wings den Gegebenheiten angepasst werden.

Die „Nase“ ist aus gekantetem Alu-Blech konzipiert. Die beiden Wings werden durch eine M5-Gewindestange fixiert. Durch Verwendung einer Gewindestange kann auf einfach Art später ggf. der Neigungswinkel der Wings den Gegebenheiten angepasst werden.

Die "Nase" mit den beiden Front Wings am Fahrzeugrahmen montiert...

Die „Nase“ mit den beiden Front Wings am Fahrzeugrahmen montiert…

Soweit für heute…

 

Horrido und stay tuned…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s