Yamaha TY50: Zerlegen und ab zum Sandstrahler

Zügig bin ich mit der Yamaha ins Gericht gegangen. D.h. zerlegen, Vorreinigen, zum Sandstrahler und die Rahmenteile anschließend zum Lackierer. Alle übrigen Teile sind grundiert und werden von mir in Eigenregie in prächtige Farben getaucht.

Hier mal einige Bilder dazu:

Da muss noch ordentlich abmontiert werden...

Da muss noch ordentlich abmontiert werden…

Nur noch der Motor ist im Rahmen.

Nur noch der Motor ist im Rahmen.

Der Motor hat auch schon einmal besser Tage gesehen. Aussen pfui... laufen tut er aber.

Der Motor hat auch schon einmal besser Tage gesehen. Aussen pfui… laufen tut er aber.

Der Chrome hat schon sehr gelitten.

Der Chrome hat schon sehr gelitten.

Fast geschafft...

Fast geschafft…

Sortierung ist die halbe Miete.

Sortierung ist die halbe Miete.

Der Rahmen braucht eine Rosskur: Sandstrahlen.

Der Rahmen braucht eine Rosskur: Sandstrahlen.

Bevor der Sandstrahler loslegt müssen alle Teile gründlich vorgereinigt werden.

Bevor der Sandstrahler loslegt, müssen alle Teile gründlich vorgereinigt werden.

Die Teile gehen zum Sandstrahler.

Diese Teile gehen zum Sandstrahler.

Reines Eisen: Teile sind vom Sandstrahler zurück und müssen geschwind grundiert werden.

Reines Eisen: Teile sind vom Sandstrahler zurück und müssen geschwind grundiert werden.

Der Rahmen erstrahlt wieder in der richtigen Farbe.

Der Rahmen erstrahlt wieder in der richtigen Farbe.

So, morgen geht es weiter mit der Retrospektive aus der Bastelkammer…

 

Horrido und stay tuned.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s